Die neue EU-DSGVO verbietet die Weitergabe von Personendaten an Drittländer. Wer in WhatsApp nicht nur Telefonnummern, sondern die Namen der Kontakte angezeigt haben möchte (also jeder), muss der App Zugriff auf die Kontakte des Handys gewähren. Doch dann werden die Kontaktdaten an den WhatsApp Server in den USA übertragen, was seit 25. Mai 2018 unter der Datenschutz-Grundverordnung verboten ist.

WhatsApp illegal? (eu-dsgvo.at)
Datenschutzbeauftragter warnt: Fast alle Whatsapp-Nutzer handeln illegal

Wir verwenden und empfehlen den Signal Messenger, WhatsApp Accounts wurden bereits gelöscht.

Signal Messenger – Sichere DSGVO Alternative

Update von einem Entwickler: Facebook kann WhatsApp-Chats einsehen – trotz Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
iOS macht Facebook Schnüffelei in WhatsApp-Chats möglich

Außerdem: WhatsApp plant AGB Änderung – Nutzung in der EU erst ab 16 Jahren. Wie realistisch ist die Einhaltung?

Österreich weicht die DSGVO auf, ob das vor der EU hält?

Ganz neu: Auch die Wirtschaftskammer warnt!